* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Noch ungelesen...

* Links
    
     Büchertreff - Grosses Forum für Süchtige
     Tauschticket - Bücher und anderes tauschen

* Letztes Feedback






John Banville - Die See

Hmm, entweder hat mich mein Buchhändler veräppelt ("Oh, DAS ist ein ganz wundervolles Buch, herrlich, einzigartig..." ) oder ich bin zu doof, um das Buch zu verstehen.

In dem Buch geht es um einen Mann, dessen Frau gestorben ist und er fährt an die See, wo er als Kind seine Ferien verbracht hat. Das Buch empfand ich als ziehmlich langweilig. Sehr langweilig. Die Erzählung wechselt sehr schnell zwischen den unterschiedlichen Zeitebenen daher. Obwohl mir die Sprache durchaus gefallen hat. Ein ganz grosser Minuspunkt: Zuwenig Absätze!

Das ist so ziehmlich das einzige, was ich ein paar Tagen, nachdem ich das Buch beendet habe, noch weiss.  Kein gutes Zeichen. Jetzt muss ich nur überlegen: Darf es trotzdem im Regal bleiben oder werfe ich es raus?

5.3.09 01:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung