* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Noch ungelesen...

* Links
    
     Büchertreff - Grosses Forum für Süchtige
     Tauschticket - Bücher und anderes tauschen

* Letztes Feedback






Lori Foster - Jude´s Law & Murphey´s Law

Lori Foster ist in Deutschland nicht so wirklich bekannt. Schade eigentlich, denn es gibt einige wirklich schöne Buch von ihr. Das liegt teilweise auch an der Vermarktung hier, denn die Bücher werde hier als Erotikromane verkauft. Und auch wenn es durchaus heisse Liebesszenen gibt, es sind eher Liebesromane.

Da ich ihre Bücher liebe und nur ein kleiner Teil auf deutsch erhältlich ist, musste ich zwangsläufig mein Englisch aufpolieren.

Nach Banville und Dumas hatte ich mal wieder richtig Lust auf einen schönen Liebesroman. Also habe ich mir die beiden Bücher vorgenommen.

In Jude´s Law geht es um einen stinkreichen Kerl, Jude, der schon seid einiger Zeit hinter seiner Galeristin May her ist. Da er mit der "Kumpelnummer" nicht so richtig weiter kommt, geht er jetzt aufs ganze und baggert wie irre. Zu seinem Glück ist May dann doch nicht so abgeneigt. Passenderweise verfolgt Jude´s Feind, der ihm die Schuld für den Tod einer Frau gibt, jetzt auch May und natürlich kann Jude seine Angebetete am besten im eigenen Luxusschuppen Heim beschützen.

Leider ist dieses Buch nicht so witzig wie manch andere von Lori Foster und auch das Knistern fehlte.

In Murphey´s Law ist die weibliche Hauptperson Ashley, beste Freundin von May. Sie ist sehr arm aufgewachsen und studiert Krankenpflege (ich glaube schon, das es in den USA ein Studiengang ist, aber beschwören könnte ich es nicht), arbeitet nebenher als Putzfrau und jobbt auch noch als Kellnerin. Durch ihren Job als Putzfrau lernt sie Quinton Murphy kennen, ein reicher Knabe, dem eine eigene Firma gehört. Dann taucht auch noch der Feind aus dem ersten Teil wieder auf - jetzt ist er sauer auf Ashley, die ersten Teil Jude und May geholfen hatte.

Dieses Buch ist wesentlich besser als der erste Teil. Natürlich sind manche Sachen übertrieben, aber es ist wirklich schön, wie die beiden sich gegen ihre Gefühle wehren. Ausserdem gibt es einige wirklich witzige Dialoge.

5.3.09 17:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung